Mitgliedschaften
Der Bahn-Media Verlag ist Mitglied in folgenden Verbänden/Organisationen
IVW e.V.
Geprüfte Auflagenkontrolle
Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW) ist eine staatlich unabhängige, nicht kommerzielle und neutrale Prüfinstitution für den deutschen Werbeträgermarkt. Die Tätigkeit der IVW steht unter der gemeinsamen Aufsicht der Medienanbieter, Media- und Werbeagenturen und Werbungtreibenden, die als Verkäufer, Mittler und Käufer von Werbeträgerleistungen am Markt aufeinandertreffen. Sie hat den Zweck, die Wahrheit und Klarheit im Werbewesen zu fördern. Zweimal jährlich werden die von den Verlagen angegeben Zahlen durch unabhängige Prüfer kontrolliert.
Zur Homepage der IVW
KNRBB GmbH
Netzwerk über Grenzen hinweg
Die Kompetenznetz Rail Berlin Brandenburg GmbH (KNRBB) leistet wertvolle Netzwerkarbeit. Seit ihrer Gründung im August 2011 bündelt sie einzelne Kernkompetenzen und bindet fehlende Kernkompetenzen ein, um den zukünftigen, komplexen Anforderungen im Eisenbahnbereich entgegen. Binnen weniger Jahre hat sich die KNRBB GmbH zu einer weit über die Grenzen Berlin und Brandenburg hinaus zu einer etablierten Plattform rund um den Eisenbahnbereich und die Schienenverkehrstechnik entwickelt.
Zur Homepage der KNRBB GmbH
VDZ Nord e.V.
Damit gut gemachte Inhalte zum Erfolg werden
Der Verband der Zeitschriftenverlage Nord e.V. ist ein Landesverband des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ). Er versteht sich als freiwilliger Zusammenschluss seiner Mitglieder, um die gemeinsamen Interessen der ihm angehörenden Zeitschriftenverlage zu fördern und zu schützen. Der Verband ist nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet und er verfolgt keine parteipolitischen und weltanschaulichen Ziele.
Zur Homepage des VDZ Nord e.V.
Verein Deutsche Fachpresse
Für die Sache der Fachinformationen
Der Verein Deutsche Fachpresse ist die moderne Marketing- und Dienstleistungsplattform für alle Anbieter von Fachinformationen im beruflichen Umfeld. Sie wird getragen vom Fachverband Fachpresse im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger sowie der Arbeitsgemeinschaft Zeitschriftenverlage im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Der Verein repräsentiert rund 350 Mitgliedsverlage mit etwa 3.800 Titeln und einem Umsatz von über 3 Milliarden Euro.
Zur Homepage des Vereins Deutsche Fachpresse